Alfa Romeo 4C Werkstatthandbücher

Titel

Dateigröße

Download-Link

2014 Alfa Romeo 4C Werkstatthandbuch

6,6 MB

Herunterladen

Alfa Romeo 4C Service- und Reparaturhandbuch PDF.rar

97,2 MB

Herunterladen

Der Alfa Romeo 4C (Typ 960) ist ein leichtgewichtiger Sportwagen mit Mittelmotor und Hinterradantrieb. Erhältlich im Coupé- und Spider-Karosseriestil, verwendet er eine Kohlefaserwanne, eine vordere und eine hintere Crash-Box sowie einen Hybrid-Hilfsrahmen aus Aluminium, um das Gewicht in den USA bei 895 Kilogramm und 1.050 Kilogramm zu halten . Der 4C ist Alfa Romeos erstes Serienfahrzeug des 21. Jahrhunderts, das wieder auf dem nordamerikanischen Automobilmarkt Fuß fasst.

Karosserie und Fahrwerk

 

Das Auto wurde vom Centro Stile Alfa Romeo (Style Center) entworfen und von Alfa Romeo entwickelt. Das Chassis besteht aus einer zentralen Kohlefaserwanne mit Aluminium-Hilfsrahmen vorne und hinten. Die Kohlefaserwanne wird von TTA (Tecno Tessile Adler) in Airola als Joint Venture zwischen Adler Plastic und Lavorazione Materiali Compositi hergestellt. Die Carbonfaserkomponenten, aus denen das Chassis besteht, werden mit CNC-Technologie geschnitten.

 

Das gesamte Kohlefaser-Monocoque-Chassis ("Wanne") des Wagens wiegt 65 kg. Der vordere und hintere Aluminium-Hilfsrahmen bilden zusammen mit der Wanne, den Dachverstärkungen und der Motorlagerung das 4C-Chassis, wodurch das Fahrzeug ein Gesamtgewicht von 107 kg (236 lb) und ein Fahrzeugleergewicht von 1.118 kg (2.465 lb) aufweist. Der 4C hat einen einzigen Karbonfaserkörper, der dem Körper vieler Supersportwagen ähnelt. Der Außenkörper besteht aus einem Verbundwerkstoff (SMC für Sheet Moulding Compound), der 20% leichter als Stahl ist. Die Stabilität ist vergleichbar mit Stahl und besser als bei Aluminium.

 

Der 4C ist vorne mit Doppelquerlenkern und hinten mit MacPherson-Federbeinen ausgestattet. Die resultierende Gewichtsverteilung beträgt 38% an der Vorder- und 62% an der Hinterachse. Räder und Reifen haben unterschiedliche Durchmesser und Breiten vorne und hinten: 205/45 R17 vorne und 235/40 R18 hinten als Standard, optional 205/40 R18 und 235/35 R19. Beide Radoptionen sind mit Pirelli P Zero-Reifen ausgestattet. Der 4C verwendet belüftete Scheibenbremsen an allen Rädern. Brembo 305 Millimeter vorne und 292 Millimeter hinten. Das Auto kann ab 100 Stundenkilometern in 36 Metern anhalten. Um Gewicht zu sparen und das Lenkgefühl zu verbessern, hat der 4C keine Servolenkung. Seine Schwerpunkthöhe in 40 Zentimetern Höhe über dem Boden liegt 7 Zentimeter unter der des Lotus Elise.

Antriebsstrang und Leistung

 

Der 4C verwendet einen neuen 1,75 l (1,742 ccm) großen 4-Zylinder-Reihen-Turbomotor aus Aluminium, der 240 PS (177 kW) bei 6000 U / min leistet. Der Motor ist auf minimales Gewicht ausgelegt. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch des Motors beträgt 6,8 Liter pro 100 Kilometer. Eine Beschleunigung von 0 bis 100 km / h wird in 4,5 Sekunden erreicht und die Höchstgeschwindigkeit beträgt 258 km / h. Das Leistungsgewicht beträgt nur 0,267 PS / kg. PS). Ein Journalist des Auto-Magazins Quattroruote zeigte, wie der 4C von 0 auf 100 km / h schneller als 4,5 Sekunden beschleunigt. Wenn Sie im Rennmodus mit dem linken Fuß das Bremspedal betätigen und das rechte Schaltpaddel ziehen, dreht der Motor auf 3500 U / min. Wenn Sie jedoch auch das linke Paddel ziehen, dreht der Motor auf 6000 U / min und 0–100 km / h. ( Die Zeit (0–62 Meilen pro Stunde) sinkt auf 4,2 Sekunden.

 

Der 4C ist mit einem 6-Gang-Alfa TCT-Doppeltrockenkupplungsgetriebe ausgestattet und kann über Schaltwippen am Lenkrad bedient werden. Es hat auch einen dynamischen Alfa DNA-Wahlschalter, der das Verhalten von Motor, Bremsen, Gasannahme, Federung und Getriebe steuert. Zusätzlich zu den Modi, die bereits in Giulietta zu sehen sind, verfügt der 4C über einen neuen "Race" -Modus.

Alfa Romeo 4C Werkstatthandbücher
Comments: 0